Eingangsbild


Königs- und Prinzenschießen am 20.06.2019

Neuer Schützenkönig heißt Toni Scheuer.


Nach der Teilnahme an der diesjährigen Fronleichnamsprozession hieß es um 14:00 Uhr dann antreten, um das Königspaar Michael und Marcus Beyer, und den Jungschützenprinzen Benjamin Sauer abzuholen.

Nach einem Umtrunk und dem Königstanz ging es mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein „Frei Weg“ zum Pfarrhaus wo bereits die Ehrengäste, Dechant Achim Thieser, der auch der Präses der St. Sebastianer ist, der zweite Beigeordnete der Stadt Sinzig Herr Hans-Werner Adams, der Ortsvorsteher Gunter Windheuser und die Bürgerkönigin Petra Knops warteten.

Anschließend besuchten wir die Bewohner des Johanniter-Haus, die schon erwartungsvoll warteten. Der Empfang war wie immer sehr herzlich und der Musikverein „Frei Weg“ spielte für die Bewohner/Innen auf. Nach einer kleinen Rede der stellvertretenden Heimleitung, einer Erfrischung – für beides recht herzlichen Dank - und einem kurzem Gewitterschauer den wir aber trocken überstanden, ging es dann weiter Richtung Schützenplatz.
Auf dem Weg zum Schützenplatz wurde am Friedhof den Verstorbenen der Bruderschaft gedacht.

Auf dem Schützenplatz hatten sich schon Gäste eingefunden. Brudermeister Berthold Winkens begrüßte alle recht herzlich, besonders unseren Präses Dechant Achim Thieser, den zweiten Beigeordnete der Stadt Sinzig Herr Hans-Werner Adams, den Ortsvorsteher Gunter Windheuser, unseren noch amtierend König Michael Beyer, Jungschützenprinz Benjamin Sauer sowie Schülerprinz Tom Föhmer. Außerdem hieß er die Abordnungen der St. Hubertus-Gesellschaft und der St.-Josef-Gesellschaft, den Bezirksbundesmeister Sigi Belz und Bezirkskönig Helmut Beu herzlich willkommen.

Der Feuerwehr dankte Brudermeister Berthold Winkens für die Absicherung des Zugweges und dem Musikverein „Frei weg“ für die musikalische Begleitung.

Ein besonderer Programmpunkt, war an diesem Tage, die Segnung unserer neuen Bürgerkönigskette. Getreu dem Motto: Glaube – Sitte – Heimat, wurde die Kette durch Herrn Dechant Achim Thieser gesegnet.

Das Schießen auf den Königsvogel konnten die Gäste wieder hautnah am Bildschirm verfolgen. Es wurde auch wieder ein Bürgerkönigsschießen durchgeführt und auf den Gourmet-Adler konnte geschossen werden. 

 

Gegen 16 Uhr begannen mit dem Schülerprinzenschießen die Schießwettbewerbe.

 
Ergebnis: Mit dem 2. Schuss sicherte sich Jamie Schneider die neue Schülerprinzenwürde.

Jungschützenprinz wurde erstmalig Fabian Schig.

Beim Bürgerkönigsschießen waren erfolgreich
Kopf – Magret Reinsbach; linker Flügel – Hans-Peter Knops; rechter Flügel – Petra Knops; Schweif – Oliver Herbst; den Rumpf holte Hans-Peter Knops von der Stange und ist somit unsere neuer Bürgerkönig 2019/2020.

Erstmals seit dem Jahr 2000, wurde dieses Jahr wieder ein Alterskönig ausgeschossen. Jeder im Verein ab dem 63. Lebensjahr durfte mitschießen. Hier erlangte unser Brudermeister Berthold Winkens die Königswürde.

Nun wurde es sehr spannend. Es wurde mit dem Königsschießen begonnen.

Nachfolgend die Ergebnisse:

Krone – Michael Beyer; Kopf - Maren Kunkel; Reichsapfel – Tom Föhmer; Zepter – Berthold Winkens; linker Flügel – Kay Sturm; rechter Flügel – Benjamin Sauer; Schweif – Toni Scheuer; und zum Schluss holte sich Toni Scheuer mit dem 30. Schuss auf den Rumpf die Königswürde und ist somit unser neuer Schützenkönig 2019/2020.

Allen erfolgreichen Schützen und natürlich den neuen Majestäten herzlichen Glückwunsch.

Nachstehend die glücklichen Gewinner beim Ausschießen des „Gourmet-Adlers“
Krone Kurt Quartz, Kopf Christa Schulz, Reichsapfel Christa Schulz, Zepter Michael Zirwes, linker Flügel Kurt Quartz, rechter Flügel Michael Beyer, linke Kralle Hans-Werber Adams; rechte Kralle Helmut Werner; Schweif Peter Schulz; Rumpf Berthold Winkens.

Allen Gewinnern gratulieren wir recht herzlich.

Wir bedanken uns recht herzlich beim „Restaurant Poseidon“, „Restaurant Laguna“, „Restaurant Rotbart“, „Pizzeria Piccolo“, „Restaurant La Fontana“ für die großzügigen Spenden.

Brudermeister Berthold Winkens bedankte sich bei allen Schützen und Schützinnen für den fairen Wettkampf, bei den zahlreich erschienenen Gästen und Ehrengästen, bei den Kuchenspendern und allen Helferinnen und Helfern für den Küchendienst, Thekendienst, Bedienung, Putzkolonne etc.

Den neuen Majestäten wünschte er ein erfolgreiches Jahr.

Wichtiger Hinweis: Der Königsball findet erst am Samstag, den 21. September 2019 um 20.00 Uhr im Vereinsheim der Josef-Jungen auf der Helenenbergstraße in Sinzig statt. Über eine rege Beteiligung seitens der Bevölkerung würden sich die Mitglieder der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft sehr freuen.

  

Vereinsausflug am 04.05.2019

Der Wettergott hat es sehr gut gemeint. Zum Vereinsausflug am vergangenen Samstag kam sogar die Sonne raus. Morgens fuhren alle gemeinsam mit dem Zug nach Koblenz. Im Anschluss ging es mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein. Nach einer großartigen Führung auf der Festung hatten die Mitglieder noch die Möglichkeit die Festung selbst zu erkunden, bevor es mit der Seilbahn wieder ins Tal ging, wo die Schützen bei einem gemütlichen Abendessen den Tag ausklingen lassen konnten, bevor es mit dem Zug wieder nach Hause ging.

      

Über uns

Bereits im Jahre 1301 gegründet sind wir nachweisbar der älteste Schützenverein im Bezirk Rhein-Ahr. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts schlossen sich die Bürger des Ortes Krechelheim einer heute nicht mehr bestehenden Gemeinde in der Nähe von Sinzig, erstmals zusammen, um unter dem Schutz des hl. Sebastianus die Abwendung der Schwarzen Pest zu erflehen. In den Gründungsjahren der alten Schützenbruderschaften des niederrheinischen Raumes, nannten diese Vereinigungen als ihr erklärtes Ziel den Schutz des Bürgers. Sie stellten die Wachen der mittelalterlichen Städte und waren stets um das Wohl des Nächsten besorgt. 


weiterlesen


Hinweis: Wir wurden gefragt, ob unser Vereinsheim auch durch "Nicht-Mitglieder" genutzt werden kann: Leider ist dies nicht möglich. Eine anderweitige Regelung ist derzeit auch nicht geplant.

 

Vielen Dank für das Verständnis.

Impressum